Kammerer erweitert PV-Anlage im Werk in Hornberg

Hornberg, Juli 2022. Die Kammerer Gewindetechnik GmbH mit Sitz in Hornberg erweitert ihre Photovoltaik-Anlage. Damit will der Schwarzwälder Gewindetechnikhersteller künftig 20 Prozent seines Strombedarfs abdecken. Auf dem Dach der Werkshalle 1 war bisher eine Anlage mit 90 kWp installiert, die nun auf 500 kWp erweitert wird. Das Werk 2 wird ebenfalls mit einer PV-Anlage auf dem Dach ausgestattet, die 250 kWp liefern kann.

„Wir setzen bereits seit vielen Jahren auf Sonnenstrom auf dem Dach unseres Hauptgebäudes“, sagt Achim Kammerer, der zusammen mit seinem Cousin Peter Kammerer das Schwarzwälder Familienunternehmen leitet. „Mit der erweiterten Anlage werden wir in der Lage sein, ein Fünftel des Strombedarfs unserer Werke selbst erzeugen zu können. Hiermit leisten wir einen Beitrag zur kontinuierlichen Verbesserung unserer Umweltleistung, zu der wir uns mit unserem Umweltmanagement nach EMAS bekannt haben. Mit der Erweiterung der Anlage übertreffen wir die Ziele, die wir in unserer Umwelterklärung definiert haben. Unser erklärtes Ziel ist, auch zukünftig die Umweltleistung des Unternehmens mit Hilfe entsprechender Maßnahmen ständig zu verbessern.“

Kammerer produziert in Hornberg-Niederwasser in zwei Werken auf 8.500 qm Produktionsfläche. Die Gewindetechnik-Produkte werden auf hochmodernen Bearbeitungszentren gefertigt. Von Losgröße 1 bis zur Großserie können alle Stückzahlen in den Fertigungstechnologien gewirbelt, geschliffen oder gerollt realisiert werden, sowohl nach DIN als auch anwendungsspezifisch. Das komplette Produktprogramm umfasst Kugelumlaufspindeln, Trapezgewindetriebe, Gleitgewindetriebe, kundenspezifische Baugruppen und Komplettsysteme. Die Maschinenbaukomponenten werden in Baugrößen von 8 mm bis 160 mm Durchmesser mit unterschiedlichen Steigungen und bis zu 12 m Länge gefertigt. Gewindetechnik von Kammerer findet weltweit Einsatz im Werkzeugmaschinenbau, im allgemeinen Maschinenbau, in der Feinwerktechnik, Medizintechnik, Handhabungsautomation und Robotik sowie im Automobil- und Flugzeugbau.



Unternehmensinformation:
Kammerer Gewindetechnik GmbH stellt in Hornberg im Schwarzwald hochwertige Gewindetriebe her. Das 1938 gegründete Familienunternehmen hat heute rund 160 Mitarbeiter und wird in dritter Generation geleitet. Das Produktprogramm umfasst Kugelgewindetriebe, Trapezgewindetriebe, Gleitgewindetriebe, Planetenrollengetriebe, Schnecken, Schneckenwellen, kundenspezifische Baugruppen und Komplettsysteme. Kammerer bietet sämtliche Fertigungsverfahren zur Herstellung von Gewinden an. Die Produkte finden weltweit Einsatz im Werkzeugmaschinenbau, dem allgemeinen Maschinenbau, der Feinwerktechnik, in der Handhabungsautomation und Robotik, in der Medizintechnik, der Flugzeugindustrie und dem Automobilbau.



Kontakt für Leseranfragen:
Kammerer Gewindetechnik GmbH
In der Hausmatte 3
78132 Hornberg-Niederwasser
Tel.: 07833 96 03 0
Fax: 07833 96 03 80
E-Mail: info@kammerer-gewinde.com
Internet: www.kammerer-gewinde.com

Kontakt für Redaktionsanfragen:
TPR International
Christiane Tupac-Yupanqui
Postfach 11 40
82133 Olching
Tel.: 08142 44 82 301
E-Mail: c.tupac@tradepressrelations.com
Internet: www.tradepressrelations.com